Zum Inhalt springen
Startseite » Für Herausgeber

Für Herausgeber

Die eigene Sachbezugskarte für Ihre Stadt/Region

Informationen für Sie als „Herausgeber“

Ziel: Wirtschaftsförderung der Stadt/Region, Lokalverbundenheit zeigen

Nutzen Sie als zentrale Institution in Ihrer Stadt, Gemeinde, Landkreis, Amt, Markt oder auch Region jetzt die Chance und bringen Ihre eigene City-/Regionalkarte heraus und sorgen dafür, dass lokale/regionale Arbeitgeber ihrem Mitarbeitenden Sachbezug gewähren, während sichergestellt ist, dass die zusätzliche Kaufkraft lokal/regional gebunden wird. Dafür „stricken“ wir Ihr persönliches, regionales Akzeptanzstellennetzwerk, runtergebrochen bis auf jede einzelne Postleitzahl.

Das ist Wirtschaftsförderung pur*.

Sie promoten mit unserer tatkräftigen Unterstützung Ihre City-/Regionalkarte vor Ort und wir wickeln die Lösung vertrieblich sowie technisch für Sie ab. Für Sie als „Herausgeber“, der von Ihnen komplett selbst gestalteten Guthabenkarte (siehe Beispiele), entsteht nahezu kein administrativer Aufwand, während die Maßnahme kommunale – sowohl personelle als auch finanzielle – Ressourcen zu 100% schont.

[carousel_slide id=’59419′]

Sprechen Sie uns jetzt an: Gerne machen wir Ihnen ein attraktives Angebot inkl. eines simplen Pricings, dass dann für ALLE Arbeitgeber in der definierten Region gültig ist. Damit ist eine einfache Kommunikation gegenüber den lokal/regional ansässigen Arbeitgebern stets gewährleistet. Erste Städte nutzen unsere Sachbezugskarte bereits und sind begeistert. Gerne stellen wir für Referenzgespräche Kontakt zu diesen her.

Hinweis: Um diese Wirtschaftsförderungs-Maßnahme glaubwürdig durchführen zu können, ist es wichtig, dass Sie als Arbeitgeber die Sachbezugskarte für Ihre Mitarbeitenden ebenfalls einsetzen. Die Nutzung von Sachbezug gem. §8 Abs 2 Satz 11 EStG ist seit einigen Jahren auch für Kommunen auf Grundlage des TVöD §18a möglich. Somit können Sie nun erstmalig auch leistungsabhängig Ihre Mitarbeiter unabhängig von den bisherigen, ggf. von Ihnen bereits genutzten 2%-Lösungen belohnen. Sofern Sie letzteres bereits tun, ist es gerade dann doppelt sinnvoll für Sie, zur Sachbezugskarte zu wechseln, nicht nur, weil Ihre Mitarbeitenden davon mehr Netto vom Brutto haben werden, sondern auch, weil Sie Steuern und Nebenkosten gegenüber der bisherigen Lösung einsparen können. Hinzu kommt, dass unsere Kunden auch von erheblichen Einsparungen in der Administration in der Personalabteilung sowie bei Führungskräften sprechen, da z.B. Bewertungskatalog/-systeme nicht weiter gehandhabt werden müssen.

Im folgenden finden Sie alle wichtigen Details, Sie wie auch jeder andere Arbeitgeber kennen muss, um unsere Sachbezugskarte für die eigenen Mitarbeitenden einsetzen möchte.

Informationen für Sie als „Arbeitgeber“

Ziel: Motivation der eigenen Mitarbeitenden, Steuern sparen, Lokalverbundenheit zeigen.

Hier geht’s direkt zum Vorteilsrechner für öffentliche Arbeitgeber

Einsatzbereiche der Sachbezugskarte, z.B. Fitness, Essen, Tanken, Lebensmittel, etc.

Einsatzbereiche der Sachbezugskarte

Was Ihnen die LOCALBENEFITS Sachbezugskarte ermöglicht.

Wir von LOCALBENEFITS möchten lokalen Händlern und Dienstleistern helfen, auch in schweren Zeiten nach mehreren Jahren Pandemie und der daraus erfolgten Abwanderung der Kaufkraft in Onlinekanäle sowie einer sinkenden …

Darstellung des Onboarding-Prozesses

Einstieg (Onboarding)

Wie wir Ihnen und Ihren Mitarbeitern den Einstieg leicht machen.

Wir möchten Ihnen den Einstieg in die Nutzung unserer LOCALBENEFITS Sachbezugskarte so leicht wie möglich machen. Nachdem Sie sich also für die Nutzung unserer Guthabenkarte entschieden haben, erhalten Sie eine e-Mail, in der …

Darstellung der fast administrationsfreien Abwicklung

Verwaltung

Wie wir es schaffen, dass Ihr Verwaltungsaufwand minimal ist.

Je nach Art der monatlichen Aufladung über uns oder alternativ über Ihre Lohnabrechnung, fällt der Aufwand der Administration unserer Lösung klein oder sogar minimal aus.

Sicherheitsthemen rund um den Einsatz der LOCALBENEFITS Sachbezugskarte

Sicherheit

Wie wir es schaffen, dass unsere Lösung in jeglicher Hinsicht sicher ist.

LOCALBENEFITS ist Vermarkter der LOCALBENEFITS Sachbezugskarte und vermittelt Aufträge im Namen und auf Rechnung unseres Partners PayCenter GmbH (e-Geld-Institut). Unser Angebot basiert dabei auf deren lokal abgrenzbaren Mastercard-Technologie sowie dem Service der …

*Zitat eines Bürgermeisters ein Kleinstadt in der Rureifel


WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner