Zum Inhalt springen


Die LOCALBENEFITS Sachbezugskarte

Fachkräfte binden. Steuern sparen. Lokalverbundenheit zeigen.
Die Sachbezugskarte für Ihre Mitarbeiter an allen Unternehmensstandorten.

Die Mastercard von LOCALBENEFITS ist die einzige, bundesweit verfügbare, lokale Sachbezugskarte, mit der Sie Ihre Mitarbeiter mit bis zu 50 Euro pro Monat als steuerfreies Gehaltsextra belohnen können und gleichzeitig aktiv Ihren Standort fördern, da möglichst viel Kaufkraft vor Ort gebunden wird.

Tillmann Bröker, Geschäftsführer Local Benefits GmbH

Unsere Sachbezugskarte ist dort nutzbar, wo Ihre Mitarbeiter sind.

Sie können unternehmensweit oder je Mitarbeiter einen PLZ-Bereich für das jeweilig nutzbare Mastercard-Akzeptanznetzwerk festlegen. Dadurch ist unsere Sachbezugskarte genau so flexibel, wie Sie es brauchen.

Mitarbeiter
LOKAL

Sie haben nur einen Standort und möchten Ihre Lokalverbundenheit betonen? Dann wählen Sie den PLZ-Bereich Ihres Ortes.

Mitarbeiter
REGIONAL

Ihre Mitarbeiter kommen aus der gesamten Region? Dann beziehen Sie auch die umliegenden PLZ-Gebiete mit ein.

Mitarbeiter
BUNDESWEIT

Sie haben mehrere Standorte oder Außendienst- und Home-Office-Mitarbeiter? Dann definieren wir die PLZ-Bereiche für jeden Mitarbeiter individuell.


Arbeitgebermarkenstärkung vom Feinsten – Kartendesigns unserer Kunden

[carousel_slide id=’59419′]


Sachbezugskarte: Lokal hilft lokal! Unsere Idee … und wie Sie davon profitieren können!

Mit LOCALBENEFITS möchten wir für lokal verbundene Arbeitgeber ein Angebot schaffen, mit dem nicht nur die Motivation der Mitarbeiter gesteigert, sondern auch das lokale Gewerbe in Form von Einzelhandel, Gastronomie und Dienstleistern gestärkt wird. Gerade in diesen für den stationären Handel herausfordernden Zeiten mit zunehmendem Leerstand ist eine weiterhin attraktive Innenstadt der zentrale Standortfaktor für alle Menschen und damit auch für die lokalen Arbeitgeber im Kampf um die besten Talente.

Mit unserer LOCALBENEFITS-Sachbezugskarte können wir die Kaufkraft genau in der Stadt/Region binden, die Sie uns als Arbeitgeber vorgeben. Wir glauben daran, dass wir was bewegen können – gemeinsam mit den Städten und den dort ansässigen Arbeitgebern wie Ihnen. Denn: Lokal hilft lokal!

Top motivierte Mitarbeiter und gestärkte Händler & Dienstleister

Wann hat man schon die Möglichkeit, durch das Implementieren nur einer einzigen Idee, neben den eigenen Herausforderungen, zahlreiche weitere zu lösen? Mit der LOCALBENEFITS Sachbezugskarte machen wir das möglich.

Mitarbeiterbindung

Das wichtigste Kapital sind die eigenen Mitarbeiter. Personaler wissen, wie kostspielig es ist, neue Mitarbeiter zu gewinnen. Die Mitarbeitermotivation zu erhöhen und permanent aufrecht zu erhalten, hat hier die höchste Priorität, damit Zufriedenheit in der Belegschaft herrscht und die Fluktuation niedrig bleibt oder sogar sinkt.

Mitarbeitergewinnung

Pfiffige Unternehmen nutzen „Benefits“ wie unsere Guthabenkarte u.a. in Stellenausschreibungen. Nicht nur junge Mitarbeiter wünschen sich derartige Gehaltsextras. Zusätzlich sorgen attraktive Innenstädte dafür, dass potentielle Talente vor Ort bleiben oder bestenfalls sogar zuziehen. Davon haben alle etwas. Gerade dann, wenn die „neuen Bürger“ ihr Geld dann vor Ort ausgeben.

Employer Branding und Image des Unternehmens

Sie zeigen Lokalverbundenheit und denken neben Ihren Mitarbeitern auch an die Stadt. Als Medienprofi schaffen Sie es z.B. in der lokalen Presse oder auch auf Ihren Social Media-Kanälen, die (lokale) Aufmerksamkeit zu erhöhen. Das wiederum wirkt sich positiv auf die Mitarbeiterbindung und -gewinnung aus.

Steuer- und Abgabenfreiheit

780 Euro im Jahr und pro Mitarbeiter, die lokal gebunden werden, machen einen riesengroßen Unterschied für die lokalen Händler und Dienstleister. Und damit aus den 780 Euro netto durch Steuern und Abgaben keine 1.800-2.000 Euro für Sie als Arbeitgeber werden, sollten Sie Ihre steuer- und abgabenfreie Spielräume nutzen. Sonst verschenken Sie bares Geld. Gerade in Zeiten starker Inflation wünschen sich viele Arbeitnehmer einen Ausgleich. Zahlreiche Arbeitgeber leiden aber heute noch an den Folgen der Pandemie und sind deshalb finanziell limitiert. Nicht immer können Gehaltserhöhungen ausgesprochen werden, aber der Sachbezug bildet da einen guten Kompriss mit der Arbeitgeber zeigt, dass er seine Arbeitnehmer versteht, und andersherum der Arbeitnehmer sich wertgeschätzt fühlt.

Aktive Standortförderung

Nie zuvor konnten Sie so leicht mitbestimmen, dass das Geld Ihrer Mitarbeiter (zumindest teilweise) vor Ort und vor allem nicht online ausgegeben wird. Mit der regelmäßigen Ausschüttung des steuer- und abgabenfreien Sachbezugs an Ihre Mitarbeiter, bringen Sie eine Kettenreaktion in Gang, die intern in Ihrem Unternehme wie auch extern wortwörtlich Schwung in den Standort bringt. Denn sorgen Sie für lokale Kaufkraftbindung, sorgt das wiederum für lokale Umsätze, die Händler überleben lassen und bestenfalls sogar weitere anlocken. Leerstand kann vermieden und eine Abwärtsspirale umgekehrt werden. Mit mehr und vielfältigen Händlern gewinnt die Innenstadt an Attraktivität. Das lockt Touristen und voraussichtlich auch Talente an, die Sie, als attraktiver Arbeitgeber dann einstellen können. Denn wer würde nicht gerne bei einem wertschätzenden Unternehmen arbeiten und zusätzlich direkt vor Ort in einer tollen Stadt leben wollen?

Regionalität und Nachhaltigkeit

Zwei Seiten ein und derselben Medaille: Und beide beeinflussen sich und haben positive Auswirkungen auf andere Vorteile. Kurze Wege zum (attraktiven) lokalen Arbeitgeber und zum Shoppen in die (attraktive) Innenstadt sorgen für weniger CO2-Ausstoß. Gleichzeitig bleibt mehr Geld im Portemonnaie der Arbeitnehmer, da weniger gependelt werden muss. Die beiden Themen liegen uns ganz besonders am Herzen und erscheinen zunächst vielleicht als Vorteil nicht plausibel. Aus dem Grund haben wir den Themen eine eigenen Unterseite „Regionalität & Nachhaltigkeit“ gewidmet, auf der wir tiefer ins Detail gehen.


DIE LOCALBENEFITS Sachbezugskarte – in knapp 100 Sekunden erklärt!


Informationen rund um das Thema Sachbezug & unsere LOCALBENEFITS-Karte

Einführung in das Thema steuerfreier Sachbezug

Was ist der steuerfreie Sachbezug?

Der steuerfreie Sachbezug (§8 Abs. 2 Satz 11 EStG) bietet Arbeitgebern in Deutschland die Möglichkeit, ihren Mitarbeitern jeden Monat zusätzlich bis zu 50€(bis Ende 2021: 44€) steuer- und abgabenfrei auszuzahlen. Das sind bis zu 600€ direkte Wertschätzung pro Jahr. Zudem können bis zu drei Mal pro Jahr steuerfreie Aufmerksamkeiten für persönliche Anlässe des Mitarbeiters (Hochzeit, Jubiläum, Geburtstag, etc.) in Höhe von maximal 60€ ausgezahlt werden.

Erklärung wie LOCALBENEFITS funktioniert

Wie funktioniert LOCALBENEFITS?

Die LOCALBENEFITS Karte ist eine Prepaid Mastercard, die monatlich automatisch mit dem vom Arbeitgeber festgelegten Betrag der Sachzuwendung aufgeladen wird. Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer können die monatlich zufließenden Beträge bei allen Mastercard-Akzeptanzstellen innerhalb des ausgewählten Stadtgebietes entweder sofort einsetzen oder aber für einen größeren Wunsch ansparen.

Darstellung von Menschen aus verschiedenen Berufsgruppen, die alle Vorteile durch die LOCALBENEFITS Sachbezugskarte haben.

Mitarbeiter lieben die Karte!

Das Akzeptanzstellennetzwerk bildet die lokale Vielfalt ab. Es besteht je nach Größe der Stadt aus einigen hundert bis zu mehreren zehntausend lokalen Geschäften. Die Mitarbeitenden können das Guthaben für Dinge des täglichen Bedarfs im Supermarkt, in Drogerien oder Baumärkten ausgeben oder die Karte an den Tankstellen vor Ort nutzen. Die vielen individuellen Einzelhandelsgeschäfte in der Stadt sind genauso dabei wie zahlreiche Restaurants und Sport-, Freizeit- und Kulturangebote wie Schwimmbäder, Kinos, Museen. Die LOCALBENEFITS Karte ist die moderne und vielfältige Alternative zu den althergebrachten Zuwendungen wie Tankgutscheinen oder Gesundheitszuschüssen.

Abbildung einer Innenstadt, da die Zielsetzung von LOCALBENEFITS die Innenstadtförderung ist.

Ihr Standort profitiert!

Lokal hilft Lokal: Durch die Wahl eines lokalen Postleitzahlengebietes sorgen Sie dafür, dass das Geld lokal gebunden wird, sichern damit die Existenz der lokalen Händler und halten die Attraktivität Ihrer eigenen Stadt hoch (Wichtig: es ist technisch auch möglich und rechtlich erlaubt, dass wir größere Postleitzahl-Gebiete schnüren).

Alle Vorteile im Überblick

  • Steuer- und Abgabenfreiheit nach §8 Abs. 2 Satz 11 EStG
  • Vielfach erprobtes Benefit zur Mitarbeiterbindung
  • Einsetzbar in der Akquise neuer Talente (Mitarbeitergewinnung)
  • Imagegewinn u.a. durch öffentliches Zeigen von Lokalverbundenheit
  • Employer Branding u.a. durch Einbindung Ihres Firmenlogos auf der Karte
  • Keine Vertragslaufzeit und keine monatlichen Mindestaufladungen
  • Einlösbar bei allen lokalen Mastercard-Akzeptanzstellen
  • Mitarbeitern entstehen keine Kosten durch die Nutzung
  • Ansparen der monatlichen Zuwendungen möglich
  • Übersicht der Akzeptanzstellen über den Webzugang jederzeit ersichtlich
  • Arbeitnehmer, die nicht am Hauptsitz des Unternehmens wohnen, können das PLZ-Gebiet des eigenen Wohnortes erhalten
  • Kartenversand an den Arbeitgeber oder direkt an die Mitarbeiter
  • Professionelles und schnelles Onboarding
  • Umsetzung innerhalb von 10 Tagen möglich

Fordern Sie jetzt Ihr persönliches Angebot an

    Die mit * gekennzeichneten Angaben werden benötigt, um Ihre Anfrage zu senden. Bitte füllen Sie daher mindestens diese Felder aus.

    Mit dem Absenden Ihrer Anfrage bestätigen Sie, dass Sie die Datenschutzerklärung gelesen haben und damit einverstanden sind. Sie stimmen der beschriebenen Speicherung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage und der Kontaktaufnahme zu.

    Akzeptanzstellen der LOCALBENEFITS Sachbezugskarte (bundesweit)

    Wir sind stolz, dass unsere Karte bei inzwischen über 880.000 Akzeptanzstellen genutzt werden kann. Bei dem vielfältigen Angebot findet jeder Mitarbeiter genau das, was er sich wünscht – garantiert!

    Eine Großzahl unserer Partner bietet Produkte und Dienstleistungen aus den folgenden 5 Kategorien an. Wie die Verteilung und Anzahl der Partner konkret in Ihrer Stadt aussieht, können Sie auf der Unterseite Ihrer Stadt sehen, zu der Sie über unseren Stadtfinder gelangen.

    Tankstellen-Zapfsäule, symbolisch für Dienstleistungen & Services rund um das KFZ-Services, die man mit der Sachbezugskarte von LOCALBENEFITS und dem steuerfreien Sachbezug nutzen kann.

    66.893 x

    Tankstellen & Werkstätten

    Foto, welches Cafes zeigt, symbolisch für Dienstleistungen & Services rund um Gastronomie, die man mit der Sachbezugskarte von LOCALBENEFITS und den steuerfreien Sachbezug nutzen kann.

    Restaurants & Cafés

    140.828 x

    Foto der Obstabteilung eines Supermarkts, symbolisch für Dienstleistungen & Services rund um Lebensmitteleinzelhandel, bei denen man die Sachbezugskarte von LOCALBENEFITS und den steuerfreien Sachbezug nutzen kann.

    Lebensmittel- & Getränkemärkte

    136.426 x

    Foto, welches einen Pool zeigt, symbolisch für Wellness & Gesundheit, Dienstleistungen & Services, die mit der Sachbezugskarte von LOCALBENEFITS und den steuerfreien Sachbezug nutzen können.

    Gesundheit & Wellness

    105.621 x

    Foto, welches ein Modegeschäft zeigt, symbolisch für Shopping, wofür man die Sachbezugskarte von LOCALBENEFITS und den steuerfreien Sachbezug nutzen kann.

    Mode- & Schuhgeschäfte

    92.418 x

    Das sagen unsere Kunden über die LOCALBENEFITS Sachbezugskarte

    [carousel_slide id=“59427″]


    Batch #17 Teilnehmer des Digital Hub Accelerator Programms.

    Das Digital Hub Accelerator Programm ist eine Initiative vom Digital Hub münsterLAND und somit Teil eines Förderprojektes des Ministeriums für Wirtschaft, Industrie, Klimaschutz und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen.


    FAQ – Antworten auf oft gestellte Fragen

    Was versteht man unter steuerfreiem Sachbezug nach § 8 Abs. 2 Satz 11 EStG?

    Gemäß § 8 Abs. 2 Satz 11 des Einkommensteuergesetzes (EStG) können Sie Ihren Mitarbeitern steuerfreie Sachbezüge als zusätzliche Leistungen neben ihrem Gehalt gewähren, ohne dass diese als steuerpflichtiger Arbeitslohn betrachtet werden. Solche Sachbezüge können verschiedene Formen annehmen, darunter:

    • Vergünstigungen
    • Zuschüsse zu Unterkunftskosten
    • Essenszuschüsse
    • Arbeitskleidung
    • Tank- oder Benzingutscheine
    • Firmenfitnesskarten

    Die Zulassung steuerfreier Sachbezüge unterliegt bestimmten Bedingungen, einschließlich ihrer Zweckmäßigkeit und Notwendigkeit sowie der Einhaltung angemessener Grenzen. Als Arbeitgeber sind Sie verpflichtet, die Sachbezüge nachzuweisen und zu dokumentieren.
    Die Freigrenze für steuerfreie Sachbezüge liegt seit 2022 bei 50 Euro pro Monat (vorher 44 Euro pro Monat). Sachbezugskarten werden nur dann als solche anerkannt, wenn sie ausschließlich für den Bezug von Waren oder Dienstleistungen verwendet werden und den Vorschriften von § 2 Abs. 1 Nr. 10 a) oder b) des Zahlungsdiensteaufsichtsgesetzes (ZAG) entsprechen. Weitere Informationen zu den Unterscheidungskriterien zwischen Geldleistungen und Sachbezügen finden Sie in den Richtlinien des Bundesministeriums für Finanzen.
    Es ist wichtig zu beachten, dass nicht alle Sachbezüge automatisch steuerfrei sind. Einige Sachleistungen wie Geschenke oder Prämien können unter Umständen als steuerpflichtiger Arbeitslohn betrachtet werden. Es wird daher empfohlen, sich von einem Steuerberater oder Fachmann beraten zu lassen, um die steuerliche Behandlung von Sachbezügen zu klären.
    Für weitere Informationen und eine individuelle Beratung stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns über unsere Kontaktseite, um ein unverbindliches Beratungsgespräch zu vereinbaren.

    Warum sollten wir als Arbeitgeber die LOCALBENEFITS Sachbezugskarte nutzen und nicht einfach einen Tankgutschein bzw. Benzingutschein?

    Die lokale Sachbezugskarte von LOCALBENEFITS revolutioniert die Art und Weise, wie Sie Ihre Mitarbeiter belohnen können. Sie vereint die unschlagbaren Vorteile verschiedener alternativer Sachbezugslösungen und bietet Ihnen und Ihren Mitarbeitern ein breites Spektrum an Möglichkeiten. Von der Nutzung zahlreicher Tankstellen bis hin zu Einkäufen in Supermärkten, lokalen Einzelhandelsgeschäften und Dienstleistern sowie dem Besuch von Bäckereien, Cafés und Restaurants – mit unserer Karte ist alles möglich. Und das ist noch nicht alles! In den meisten Städten gilt unser Angebot sogar bei Baumärkten, Möbelhäusern, Elektronikgeschäften und vielem mehr.

    Im Gegensatz zu herkömmlichen Tankgutscheinen, die oft auf eine bestimmte Marke oder einen Konzernverbund beschränkt sind, bietet die LOCALBENEFITS Sachbezugskarte maximale Flexibilität. Es gibt keine lästigen Einschränkungen – nur die Gewissheit, dass Ihre Mitarbeiter die Vorteile dieser Karte voll ausnutzen können. Das Einzige, was sie benötigen, ist ein Händler oder Dienstleister, der Mastercard akzeptiert. Und sollten Sie einen bestimmten Partner im Auge haben, der für Ihr Unternehmen von besonderer Bedeutung ist, zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren. Wir prüfen gerne, ob dieser Partner als Mastercard-Akzeptanzpartner registriert ist. Mit LOCALBENEFITS geben Sie Ihren Mitarbeitern mehr als nur eine Belohnung – Sie geben ihnen die Freiheit, ihre Vorteile voll und ganz zu genießen!

    Die lokale Sachbezugskarte von LOCALBENEFITS revolutioniert die Art und Weise, wie Sie Ihre Mitarbeiter belohnen können. Sie vereint die unschlagbaren Vorteile verschiedener alternativer Sachbezugslösungen und bietet Ihnen und Ihren Mitarbeitern ein breites Spektrum an Möglichkeiten. Von der Nutzung zahlreicher Tankstellen bis hin zu Einkäufen in Supermärkten, lokalen Einzelhandelsgeschäften und Dienstleistern sowie dem Besuch von Bäckereien, Cafés und Restaurants – mit unserer Karte ist alles möglich. Und das ist noch nicht alles! In den meisten Städten gilt unser Angebot sogar bei Baumärkten, Möbelhäusern, Elektronikgeschäften und vielem mehr.

    Im Gegensatz zu herkömmlichen Tankgutscheinen, die oft auf eine bestimmte Marke oder einen Konzernverbund beschränkt sind, bietet die LOCALBENEFITS Sachbezugskarte maximale Flexibilität. Es gibt keine lästigen Einschränkungen – nur die Gewissheit, dass Ihre Mitarbeiter die Vorteile dieser Karte voll ausnutzen können. Das Einzige, was sie benötigen, ist ein Händler oder Dienstleister, der Mastercard akzeptiert. Und sollten Sie einen bestimmten Partner im Auge haben, der für Ihr Unternehmen von besonderer Bedeutung ist, zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren. Wir prüfen gerne, ob dieser Partner als Mastercard-Akzeptanzpartner registriert ist. Mit LOCALBENEFITS geben Sie Ihren Mitarbeitern mehr als nur eine Belohnung – Sie geben ihnen die Freiheit, ihre Vorteile voll und ganz zu genießen!

    Worauf muss man bei der Auswahl einer Sachbezugskarte achten?

    Das hängt ganz von Ihren individuellen Zielen ab. Unser Hauptaugenmerk liegt darauf, Arbeitgeber und Arbeitnehmer von der Leistungsfähigkeit unserer lokalen Sachbezugskarte zu überzeugen, die ein breites und vielfältiges Netzwerk an Händlern und Dienstleistern umfasst – oft Hunderte, manchmal sogar Tausende. Wir sind fest davon überzeugt, dass unsere Karte selbst in begrenzten lokalen Gebieten unschlagbare Vorteile bietet. Durch ihre Nutzung können Sie die Motivation Ihrer Mitarbeiter steigern und ihre Bindung an das Unternehmen stärken. Gleichzeitig steigern Sie die Kaufkraft Ihrer Mitarbeiter und halten diese Kaufkraft in Ihrer eigenen Stadt. Diese Kombination ist ein Gewinn für alle Beteiligten. Als Arbeitgeber können Sie zudem das steuer- und abgabenfreie Instrument des Sachbezugs gemäß § 8 Abs. 2 Satz 11 EStG optimal ausschöpfen. Durch das Hinzufügen Ihres Firmenlogos in Verbindung mit Ihrem Städtenamen auf der Karte können Sie außerdem Ihre Verbundenheit zur Stadt deutlich zeigen. Lassen Sie uns gemeinsam die ideale Region für Ihre Bedürfnisse definieren. Wir bieten auch maßgeschneiderte Lösungen an, um Mitarbeiter einzubeziehen, die außerhalb der typischen Einsatzgebiete arbeiten – wie beispielsweise Außendienstmitarbeiter. So profitieren letztlich alle Ihre Mitarbeiter von unserer innovativen Lösung.

    WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner